eine persönliche Herzensangelegenheit

Aktualisiert: Aug 13




Mitte März meine Gefühlslage in Worte zu fassen, schien mir unmöglich. Das erste Jahr, in dem ich den Schritt in die hauptberufliche Selbstständigkeit wage. Das erste Jahr, in dem ich vollkommen aufzublühen wage.​

Und dann die Pandemie.​

Mein Herz drückte, der Hals war wie zugeschnürt & die ruhigen Nächte gehörten erstmals der Vergangenheit an. Machtlos der Situation gegenüber zu treten, forderte viel Geduld & Mut. Unerlässlich war jedoch, diese zu akzeptieren & wohl oder übel das Beste daraus zu machen. Das Bedürfnis, Emotionen in Bildern zu verpacken um diese zu verarbeiten, stieg in mir an.​ Von Herzen danke ich meiner Lieblingsfotografin Joana Fux, welche ein offenes Ohr für meine Gefühlsdusselei hatte & sofort bereit war, dieses kleine Projekt mit mir zu starten. Mit ihrem visuell geschulten Auge, ihrer Kreativität & der lockeren, spontanen Art entstanden die folgenden Bilder.​ Interpretationssache, wie diese von jedem einzelnen aufgenommen werden. Das ist klar. Fernab jeglicher Provokation ist es mir lediglich wichtig, Emotionen mitsamt meinem Handwerk darzustellen. Jeder Gedanke & jede persönliche Argumentation dazu sind richtig. Ansichtssache halt.​ ​ Die Lage hat sich zwischenzeitlich etwas beruhigt, ich erhalte nach wie vor Frischblumenlieferungen & nicht alle Hochzeiten wurden abgesagt. Ich probiere mein Bestes, mit der Situation umzugehen & durch diese Zeit der Entschleunigung zu wachsen.​ Und nochmals - weil du es mehr als verdient hast - DANKE liebe Joana!



Text: Vera Ritler

Fotos: Joana Fux

75 Ansichten

Vera Ritler

+41 79 731 49 62

floristik@einzigartig-veraritler.com